logo 90

Der Kneipp-Verein Heilbronn wurde am 27. November 1926 gegründet. Vorsitzender war Karl Kräutle, es folgten Max Egle, Walter Apelt und Otto Maier. Liesel Joos war Kneipp-Bademeisterin, einen Kneipp-Arzt gab es auch. Anlaufstelle war das Kneipp-Kräuterhaus in der Sülmerstraße mit Gertrud Horch, später auch das Reformhaus Maier. Es entwickelte sich eine rege Vortragstätigkeit seitens des Vereins. Ende 1945 verloren sich die Spuren. Die Kneippianer mussten bis 1962 warten, bis mit Georg Münch ein neuer Vorstand  zur Verfügung stand. Anne Krieger, von der Gymnastikschule Vorarlberg zurück, begann mit einer Gymnastik-Gruppe, weitere Gruppen für Hatha-Yoga und Jazz-Tanz folgten. Der Verein präsentierte sich als Partner in Gesundheit und Freizeit. Die Gesundheitsvorsorge und Prävention nach Sebastian Kneipp wurde mit den fünf Wirkprinzipien in die Praxis umgesetzt: Bewegung, Ernährung, Wasseranwendungen, Heilpflanzen und Lebensordnung. Das Angebot des Vereins für die Bürger und Mitglieder vergrößerte sich stetig durch Wandern, Seminare über häusliche Gesundheitspflege, Kegeln, Kur- und Erholungswochen, Auslandsreisen, Städtetouren, Volkstanz, Singkreis und Radwandern. Die Kneipp-Vereine Neckarsulm und Wüstenrot schlossen sich Heilbronn an. In den 80er Jahren begannen die jährlichen dreitägigen Gesundheitstage in der Harmonie, an denen der Verein gemeinsam in einer Arbeitsgemeinschaft von AOK, BKK und IKK. Gesundheit steht dabei im Blickpunkt der Bürger. Der Verein wurde Preisträger im Bundeswettbewerb „Bewegung, Spiel- und Sport im Alter“.

Der Kneipp-Verein Heilbronn erlebte und erarbeitete sich eine erfolgreiche Entwicklung. „…Ihr habt uns Prävention gelernt“ so Otto Egerter, ehemaliger AOK Geschäftsführender Vorstand und Ehrenmitglied des Kneipp Verein Heilbronn.

Jubiläumsfeier 90 Jahre Kneipp-Verein Heilbronn  am 29.10.2016

Die Vorsitzende Irmgard Muhler begrüßte zur Jubiläumsfeier über 250 Mitglieder und Gäste und hielt Rückblick über die Anfänge und Entwicklungen des Kneipp-Vereins.
Dipl. Sportlehrer/Therapeut, Joachim Auer, führte durch die Programmpunkte; er forderte das Publikum mit jeweils kleinen Bewegungen zum Aktivwerden auf. Musikstücke mit Violine und Klavier vom großartigen Duo Lungo und Tanzaufführungen von fünf kleinen Tänzerinnen des Balletts DreiklanG der Ballettschule Gutöhrlein folgten.
Dr. med Robert Bachmann, Kneipparzt aus Bad Wörishofen, hielt einen Vortrag über Kneipp-Gestern-Heute-Morgen mit Gesundheitstipps.
Die Kneipp-Landesvorsitzende, Heidi Thies, sprach über die Organisation Kneipp-Bund und Sebastian-Kneipp-Akademie, die Ernennung der Lehre Sebastian Kneipps als Immaterielles Kulturebe.
Die Landtagsabgeordneten Rainer Hinderer, Nico Weinmann und Susanne Bay sprachen Glückwünsche aus.
Schauspielerin Hildegard Metz trug ein Herbstgedicht von Erich Kästner vor.
Organisatorin Irmgard Muhler bedankte sich bei den Akteuren, sie erhielt Blumen für ein wirklich schönes, interessantes, informatives und unterhaltsames Festprogramm. Dies bestätigten alle beim anschließenden Sektempfang und Imbiss.


40 Jahre Vorstandschaft Heinz Krieger von 1973 bis 2013

Heinz Krieger kam durch seine Vereinserfahrungen bei der DLRG und das Engagement seiner Frau Anne vor über 40 Jahren zum Kneippverein Heilbronn und wurde 1. Vorsitzender. Voll Schaffensdrang erweiterte er zunehmend das bisherige Angebot des Vereins, stetig kamen neue Aktivitäten hinzu. Besonders seiner Initiative war es zu verdanken, dass der Verein 1997 Preisträger im Bundeswettbewerb „Bewegung, Spiel- und Sport im Alter“ wurde. Auch konnte er während dieser Jahre die Mitgliederzahlen des Vereins kontinuierlich erhöhen. Den inzwischen 54 Kindern in 3 Gruppen gilt seine ganz besondere Freude und Aufmerksamkeit. Immer wieder trug er mit neuen, guten Ideen zur Stärkung des Vereins bei. Der ehemalige Präsident des Kneipp-Bundes, Ulf Fink, bezeichnete ihn in seiner Laudatio als „Leuchtturm“ der Kneipp-Bewegung.

Im März 2013 übernahm Frau Irmgard Muhler als neues Vorstandsmitglied sein Amt als neue Geschäftsführerin des Kneipp Verein Heilbronn. Sie war zuvor zwei Jahre im Beirat tätig und ist schon seit über 40 Jahre Mitglied in Kneipp-Verein Heilbronn.